Pressemitteilung von William Glover, Präsident der APsaA, nach der Stürmung des Capitols am 6. Januar 2021

Aktuelles interne News

Nach den gewaltsamen Ausschreitungen der letzten Woche in Washington hat die DPV der American Psychoanalytic Association (APsaA, Zweig der IPA) ihre Erschütterung und ihre Besorgnis um die amerikanische Demokratie und um die Einheitlichkeit des amerikanischen Volkes bekundet, sowie ihre Solidarität in der aktuellen politisch bedrohlichen Zeit übermittelt. Die Leugnung der rechtmäßigen Wahl des neuen Präsidenten und die darauffolgende Stürmung des Capitols stellen eine ernstzunehmende Gefahr für die demokratischen Werte dar. Die DPV vertritt diese Werte und setzt sich für ihren Schutz in und über die Landesgrenzen hinaus ein.

William Glover, Präsident der APsaA, hat nach der Stürmung des Capitols am 6. Januar 2021 diese Pressemitteilung verfasst: